Ausflug nach Rüdesheim am Rhein

Rüdesheim am Rhein – die Winzerstadt im Rheingau befindet sich am Fuß des Landschaftsparkes Niederwald  am südlichen Tor zum Mittelrheintal.  Rüdesheim ist eine der bedeutendsten Touristenattraktionen Deutschlands. Unzählige Menschen, aus aller Welt,  besuchen das knapp 10.000 Einwohner zählende Städtchen jährlich und keiner wird es je verlassen, ohne durch die berühmte Drosselgasse gelaufen zu sein und in einem der tollen Fachwerkhäuser ein Gläschen Wein genossen zu haben. Bekanntgeworden ist Rüdesheim nicht nur durch die Drosselgasse die im Sommer zum Tanzen und singen und feiern eilädt . Ebenso ist das Niederwalddenkmal, das an die Einigung Deutschlands 1871 erinnern sollte und schon aus der Ferne zu sehen ist, ein touristischer Anziehungspunkt. Allein die Fahrt mit der Seilbahn vom Ortskern, über die Weinreben, mit Blick auf den Rhein,  zum Niederwalddenkmal ist ein Genuss für Herz und Augen. Die Stadt gehört zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal.

 

Mit der Libelle von Budenheim nach Walluf

Mit der Libelle von Budenheim nach Walluf

 Gegen 8.00 Uhr starteten wir in Mainz und fuhren mit der Fähre von Budenheim über den Rhein nach Walluf.

 

Radweg nach Rüdesheim

Radweg nach Rüdesheim

Ab hier hatten wir eine etwa 3-stündige Radtour entlang des Rheins, vor uns.

 

... wir sind hier nicht die Einzigen ...

… wir sind hier nicht die Einzigen …

Und offensichtlich fanden nicht nur wir den Radweg sehr angenehm.

 

Schwanenfamilie

…. ooooh sind die süß …

Für ein Foto, dieser Schwanenfamilie, musste die Fahrt kurzzeitig unterbrochen werden.

 

... Pause - irgendwo zwischen Walluf und Rüdesheim ...

… Pause – irgendwo zwischen Walluf und Rüdesheim …

…. und nach der Hälfte der Strecke, darf man sich auch mal eine längere Pause gönnen …

 

... fast am Ziel ...

… fast am Ziel …

… weiter geht es, wir sind noch nicht am Ziel …

 

Klunkhardshof Rüdesheim

Klunkhardshof Rüdesheim

Endlich ist Rüdesheim erreicht und gleich zu Beginn werden wir mit dem Anblick dieses tollen Fachwerkhauses – dem Klunkhardshof – eine der Sehenswürdigkeiten in Rüdesheim, belohnt.

 

Informationstafel an der Fassade des Klunkerdshofes

Informationstafel an der Fassade des Klunkerdshofes

Man muss sich das Gebäude schon sehr genau anschauen und feststellen, dass es sich in seiner Bauart so gar nicht in das Bild eines „normalen“ Fachwerkhauses einfügt. Der Baustil ist einzigartig.

 

Beeindruckende Fassade des Klunkerdshofes

Beeindruckende Fassade des Klunkhardshofes

Der Klunkhardshof ist eines der ältesten Gebäude und Baudenkmal in Rüdesheim.

 

Faszinierend und beinahe wie gemalt, wirken im Hintergrund die Weinreben.

 

Die berühmte Drosselgasse

Die berühmte Drosselgasse

Die Drosselgasse ist eine drei Meter breite und etwa 144 m lange, kopfsteingepflasterte Straße in Rüdesheim am Rhein, die jährlich von etwa drei Millionen Menschen besucht wird.

Die teilweise in Fachwerkbauweise errichteten zahlreichen Weinhäuser prägen neben Geschenkartikel- und Souvenirläden das Bild der weltweit bekannten Drosselgasse. Sie ist eine von sechs Verbindungsgassen zwischen der Rüdesheimer Oberstraße und der Rheinuferpromenade.

Quelle: wikipedia.org

 

Eiscafe "Engel"

Eiscafe „Engel“

Das Eiscafe „Engel“ kann ich jedem weiter empfehlen. Aber bitte nicht mit der Vorstellung eines Restaurants hineingehen. Es ist und bleibt ein sehr uriges Eiscafe, mit einer super netten und freundlichen Bedienung. Der Kaffee wurde direkt am Tisch zubereitet, was mich sehr beeindruckte – er war ein Genuss.

 

Weinhaus Drosselhof

Weinhaus Drosselhof

Hier sind wir leider nur vorbei gelaufen, man kann ja nicht hintereinander essen gehen und deshalb verlinke ich ganz einfach mal die Seite zum Drosselhof – dem ältesten Weinhaus in der Drosselgasse. Vielleicht will der ein oder andere, bei einem Besuch in Rüdesheim einmal hier einkehren.

 

Drosselhof Rüdesheim

Drosselhof Rüdesheim

 

Inschrift auf der linken Seite des Eingangs.

Inschrift auf der linken Seite des Eingangs.

 

Inschrift auf der rechten Seite des Eingangs.

Inschrift auf der rechten Seite des Eingangs.

 

Weingasthaus und Hotel - Rüdesheimer Schloss"

Weingasthaus und Hotel – Rüdesheimer Schloss“

Die Atmosphäre im Rüdesheimer Schlosshof kann man nicht mit wenigen Worten wiedergeben. Vorab: Das Mittagessen und der Wein erhalten von uns die Note 1. Die Preise sind verglichen mit allem, was man geboten bekommt, recht günstig.
Wir wurden wunderbar unterhalten. Musik und musikalische Animation waren nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch ein Heidenspaß. Das Personal ist seeeehr nett und besitzt eine gehörige Portion Humor. Hätten wir nicht noch einige Besichtigungen vorgehabt, wir hätten hier gern länger verweilt.

 

Rüdesheimer Schlosshof

Rüdesheimer Schlosshof

 

Ich denke, die Bilder geben den Wert der Unterhaltung wieder. Wir haben hier wirklich unseren Spaß gehabt, und ich bin mir sicher – wir kommen wieder.

 

Lustige Musikanten im Rüdesheimer Schlosshof

Lustige Musikanten im Rüdesheimer Schlosshof

 

 

DSC_0063

 

DSC_0067

 

DSC_0070

 

DSC_0074

 

DSC_0072

 

DSC_1160

 

DSC_0085

 

DSC_0077

 

DSC_0095

 

DSC_0099

 

DSC_0102

 

DSC_0098

 

DSC_0104

 

DSC_0212

 

Adlerwarte Niederwald

Adlerwarte Niederwald

 

 

DSC_0126

 

DSC_0142

 

DSC_0143

 

DSC_0154

 

DSC_0175

 

DSC_0203

 

DSC_0208

 

Blick über Weinreben und über den Rhein in Rüdesheim, nach Bingen

Blick über Weinreben und über den Rhein in Rüdesheim, nach Bingen

 

 

DSC_1138

 

DSC_0223

 

DSC_0224

 

DSC_0227

 

DSC_0234

 

DSC_0239

Dir gefällt meine Seite? Dann teile es allen mit.